Über KOMM!

KOMM! l(i)ebt Kunst! Kunst ist Sprache. Sprichst du Kunst?

KOMM! steht für den Wiener Verein, der seit 2017 Kunst- Kultur und Sprachpraxis verbindet und eine Plattform für Kommunikation, Kunst und Kultur mit Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache bietet.

KOMM! versteht Sprache jedoch weitaus vielfältiger als nur über Verbalität. Bei KOMM! spricht genauso der Körper, der Raum, das Bild, das Objekt und auch die Stimme an sich wird neu entdeckt.

Der Verein integriert in seinen Tätigkeiten kunst-, musik-, tanz- und theaterpädagogische Ansätze zur Vermittlung von Deutsch als Zweitsprache und eines sprachsensiblen Umgangs mit mehrsprachigen Gruppen. Diese Interdisziplinarität ist das Kernkonzept des Vereins und ergibt sich aus der beruflichen und natio-ethno-kulturellen Vielfalt des Teams. KOMM! dient dabei als Plattform, um einen Austausch und die Interaktion unter den unterschiedlichen Expertisen, Perspektiven und Lebenswelten anzuregen. 

Wir sind überzeugt, dass das aktive Erleben von Kultur und Sprache nicht nur positive Auswirkungen auf persönliche, sondern auch auf gesellschaftliche Entwicklungen hat. Es geht weniger darum über Kunst und Kultur zu sprechen, sondern Sprache und Mehrsprachigkeit als Phänomen zu erfahren.  Wir verfolgen einen ganzheitlichen und partizipativen Vermittlungsansatz, der künstlerische und gesellschaftliche Entwicklungen reflektiert, den Transfer von Kompetenzen ermöglicht und den Austausch von Personen, Werken und Ideen unter dem Gesichtspunkt der Diversität verwirklicht.

Was macht KOMM! ?

Bei KOMM! entwickeln Kunst- und Kulturschaffende aus unterschiedlichen Sparten und mit didaktischer und pädagogischer Ausbildung interdisziplinäre Programme, Workshops und Konzepte, die sie in Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen umsetzen.

Wir gestalten Interaktive Workshops & Projekte für Gruppen

Durch unser breites  Spektrum der Ausdrucksmöglichkeiten mit Bewegung, Klang, Bild und Spiel erfahren die Teilnehmenden ungewohnte Dimensionen von Kommunikation sowie Ästhetik. Kunstwerke sprechen Gedichte, Farben schreiben Musik und Worte werden gespielt.

Wir machen Weiterbildungen für Pädagog*innen

Für Pädagog*innen und Personen, die mit mehrsprachigen Gruppen arbeiten bieten wir “Train the trainer” – Methodenworkshops. Diese realisieren wir extern in Kulturbetrieben oder auch online als Mini-Methodenworkshop. Das aktive Erleben von Kunst und Sprache steht bei all unseren Angeboten im Fokus, wobei wir aber auch gerne einen Workshop an die Bedürfnisse und Interessen der Teilnehmer*innen anpassen.

Wir bieten Inhouse-Schulungen und Konzeptarbeit für Institutionen und Bildungseinrichtung und generieren neues Zielpublikum

Wir erweitern das Angebote durch Konzepte, sowie angeleitete Workshops und Führungen, die Kunst-, Kultur- und Sprachvermittlung verbinden. Durch unser einzigartiges Zusatzangebot ergänzen wird das der Institution. Unsere Inhouse-Schulungen für das ganze Team dienen der Ausarbeitung von nachhaltigen Vermittlungskonzepten für mehrsprachige Besuchsgruppen. Dabei unterstützen wir bei der Konzeptualisierung und Umsetzung von spezifischen Projekten. 

Wie arbeitet KOMM! ?

Wir sind ein Kollektiv aus multikulturellen und mehrsprachigen Kunst- und Kulturschaffenden  mit didaktischer und pädagogischer Ausbildung. Unsere Angebote sind eine radikale Erweiterung der Funktionen von ästhetischer Bildung. Einerseits verwenden wir Kunst als Mittel zum Zweck der Sprachpraxis. Doch andererseits erfolgt auch tatsächlich durch die Adaption künstlerischer Techniken und die Beschäftigung mit Kunst- und Kulturproduktion eine subjektbezogene Auseinandersetzung damit und infolgedessen eine Erweiterung des persönlichen Repertoires zum Ausdruck. Diese Innovation in Kombination mit der natio-ethno-kulturellen sowie interdisziplinären Vielfalt des Teams unterscheidet den Verein wesentlich von anderen Initiativen in ganz Österreich. 

Wer ist KOMM! ?

Das Team setzt sich aus Kunst- und Kulturschaffenden aus unterschiedlichen Sparten sowie Sprachvermittler*innen (DaZ) zusammen. Wir sind Neo-Wiener*innen und sprechen rund 16 Sprachen. 

RAMONA RIEDER
Gründerin, Kunst- & Kulturvermittlerin

Mag.a art. Ramona Rieder ist Gründerin und Vorsitzende des Vereins KOMM!. In Deutschland, Bayern geboren, studierte sie an der Universität für angewandte Kunst in Wien am Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung und arbeitete schon während des Studiums als Kunst-, Kultur- und Sprachvermittlerin (DaZ) sowie als Pädagogin. Sie hat langjährige Erfahrung mit Erwachsenen-, Jugend-und Kindergruppen und als Vortragende und Workshopleiterin in Wiener Bildungs-und Kultureinrichtungen. In ihrer künstlerischen Tätigkeit bewegt sie sich zwischen Zeichnung, Wort und Schrift und an der Schnittstelle zu analogen und digitalen Techniken.

„Kreativität bedeutet für mich sich trauen etwas anders zu machen, etwas Neues zu entdecken. Wer eine neue Sprache lernt, schaut durch ein Fenster in eine andere Welt.“

MARKOS M:-TRIANTAFYLLOU
Künstler, Musiker

Mag. Markos Mühlschlegel-Triantafyllou ist Gründungsmitglied des Vereins KOMM! und lebt und arbeitet als Musiker, Schauspieler und Deutschtrainer in Wien. Er hat an der Universität für Musik und darstellende Kunst und an der Universität für angewandte Kunst studiert und ist Leiter verschiedener Chöre in Wien. Außerdem gibt er Workshops in Sprechtechnik und Stimmbildung.


“Kreativität hält den Verstand gesund.”

JULIA GALIMOVA
Co-Konzeptentwicklerin und wissenschaftliche Begleitung, Kunst-, Design- & Sprachvermittlerin

Mag.a art Julia Galimova, BA unterrichtet gestalterische Fächer an einem niederösterreichischen Gymnasium und hat langjährige Erfahrung in der Lehre von Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (DaZ/F) für Erwachsene. Sie schloss ihre Studien an der Universität für angewandte Kunst in Wien am Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung sowie an der Universität Wien im Bachelorstudium Kunstgeschichte ab und absolvierte dort auch einen universitären Lehrgang für DaZ/F. 

„Wo Wörter nicht mehr ausreichen, finden wir in der Kunst unsere Stimme.“


MAGALI MOREAU
Tänzerin, Kunstvermittlerin

Magali Moreau MA. entschloss sich nach einer Karriere als Bühnentänzerin Kunstgeschichte zu studieren. Währenddessen verstand sie aber, dass ihr Herz für die Kulturvermittlung schlägt. In diesem Bereich kann sie nämlich ihre Kreativität frei entfalten und Workshops entwickeln, die Körper und Bewegung mit Sprache und Kunstvermittlung verbinden.

„Der Verein KOMM! schafft diese Gelegenheit. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um uns gegenseitig zu verbessern. Weil KOMM! meinen Wüschen entspricht, mache ich hier einen Workshop und verbinde Tanz mit bildender Kunst.“

MAREIKE HEITMAN
Kulturvermittlerin

Mareike Heitmann, MA studierte Theater- und Filmwissenschaften in Wien und Groningen. Während und nach ihrem Abschluss in Wien hat sie bei verschiedenen kulturellen Projekten gearbeitet. Seit 2016 spezialisiert sie sich auf dialogische Kulturvermittlung mit Schwerpunkt auf Theater & Performance Art und zeitgenössisches Kino.

“Ich lerne Sprachen und Kulturen am liebsten über Kunst – egal ob als Zuschauerin, Zuhörerin oder als Akteurin”

ANDRIJA REPEC
Theatermacher

In Zagreb geboren, aufgewachsen in Oberösterreich. Andrija Repec studierte Musikwissenschaft an der Universität Wien und Advanced Theatre Practice an der Royal Central School of Speech and Drama London. Engagements als Regieassistent und Abendspielleiter. Arbeiten als Regisseur an der Royal Central School of Speech and Drama und am Landestheater Linz. Immer wieder gestaltet er Theaterwerkstätten zu Themen der Mehrsprachigkeit. International tätig ist für das “VOILA! Europe Theatre Festival“. Am Postgraduate Center der Universität Wien absolviert er die Ausbildung zum Deutsch als Fremd- und Zweitsprache Lehrer.

„Mit jeder Sprache mehr, die du erlernst, befreist du einen bis dahin in dir gebundenen Geist.” von Friedrich Rückert

AISHA SHEIKH
Pädagogin, Künstlerin

Aisha Sheikh, BA studierte Englisch und Bildnerische Erziehung auf Lehramt in Wien. Neben ihrer Tätigkeit im Bildungsbereich engagiert sie sich für soziale Gerechtigkeit. Künstlerisch spezialisiert sie sich auf Grafik und Fotografie.

„Eine andere Sprache zu sprechen ist, wie eine zweite Seele zu besitzen.“ – Charlemagne“

Unsere Partner*innen

  • Bank Austria Kunstforum Wien
  • Bildungsdirektion Wien 
  • brut
  • Caritas 
  • Die Wiener Volkshochschulen
  • Dom Museum Wien 
  • Dschungel Wien
  • Forum Kulturvermittlung 
  • IG Kultur
  • Institut für Freizeitpädagogik
  • Institut für Kulturkonzepte Wien
  • Interface Wien 

  • kPH Wien/Krems
  • Kulturkontakt Austria/OeAD
  • ÖDaF
  • PH Wien 
  • Projekt LALI – Language and Literacy Learning Through Art 
  • Station Wien
  • Universität für angewandte Kunst Wien 
  • Universität Graz
  • Volkskunde Museum Wien
  • Weltmuseum Wien
  • WUK
IMPRESSUM:
KOMM! Plattform für Kommunikation, Kunst und Kultur mit Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache 
ZVR-Zahl: 580334196
Vorsitzende: Mag.a art.
Ramona Rieder
Kontakt:
hallo@komm.wien
+43 680 2030583
Folge uns auf: